Allgemein

Von der Entwurmung ihres Hundes bis hin zur Katzenimpfung - hier finden Sie wissenswerte Infos zum Umgang mit unterschiedlichen Gesundheitsthematiken ihres Haustieres. 

Entwurmung des Hundes

Kein Hund ist vor Wurmbefall geschützt. Die Übertragung erfolgt, je nach Art, unter anderem durch das Schnüffeln an Kot, Kontakt mit kontaminiertem Boden und Flohbefall. Der direkte Übertragungsweg von Hund zu Hund ist ebenfalls möglich. Der Befall kann für Hunde verschiedene gesundheitliche Folgen haben und auch Menschen sind nicht vor einem Befall sicher. Um Risiken möglichst gering zu halten, raten wir  zur regelmäßigen Entwurmung, in der Regel alle drei Monate. Alternativ sollte zumindest eine zyklische Kotuntersuchung erfolgen, um bei Bedarf zu handeln. Bei einer Kotuntersuchung ist jedoch nur das positive Ergebnis beweisend, ein negatives Ergebnis bedeutet nicht unbedingt, dass ihr Tier wurmfrei ist, sondern dass zum Zeitpunkt der Kotuntersuchung keine Wurmeier ausgeschieden wurden. Wir beraten  Sie ausführlich, welche individuellen Maßnahmen zum Wohl Ihres Hundes sinnvoll sind.

Katzenschnupfen

Im Gegensatz zu einer Erkältung, die sich in ähnlichen Symptomen äußert, ist der Katzenschnupfen eine ernsthafte Erkrankung und unter Umständen lebensbedrohlich. Verschiedene Erreger können für die Infektionskrankheit verantwortlich sein. So gefährlich die Krankheit für Ihre Katze ist, so einfach beugen Sie mit einer Impfung vor. Das betrifft auch andere Infektionen. Die Tierarztpraxis im Heideviertel führt sowohl die Grundimmunisierung als auch die Folgeimpfungen gegen Katzenkrankheiten durch, behandelt aber selbstverständlich auch erkrankte Tiere.

Katzenimpfung

Zahlreiche Katzenkrankheiten sind zurückgegangen - das Risiko einer Erkrankung ist damit gesunken. Das bedeutet jedoch keinesfalls, dass Sie den Impfschutz vernachlässigen sollten. Befürchten Sie eventuelle Nebenwirkungen? Die Krankheiten, vor welchen eine Impfung bewahrt, haben wesentlich ernstere Folgen für Ihr Tier, weshalb die Tierarztpraxis im Heideviertel ausdrücklich zur Katzenimpfung rät. Informieren Sie sich bei Ihrem Tierarzt, gegen welche Erkrankungen der Impfschutz speziell bei Ihrem Liebling wichtig ist und in welchen Abständen eine Auffrischung erfolgen sollte.

Durchfall beim Hund

Durchfall ist keine Krankheit an sich, sondern ein Symptom. Die Ursachen können vielseitig sein - eine leichte Magenverstimmung kann ihn ebenso auslösen wie Darmparasiten, eine Infektion oder eine Vergiftung. Konsistenz und Farbe des Kots liefern erste Hinweise auf die Ursache. Eine eindeutige Diagnose ist nur durch einen Tierarzt möglich, der auch eine entsprechende Behandlung einleitet. Im Raum Hannover ist die Tierarztpraxis im Heideviertel Ihr kompetenter Ansprechpartner.

Katzen stressfrei zum Tierarzt bringen

Als Besitzer einer Katze steht früher oder später ein Ausflug zum Tierarzt bevor. Bei vielen Tieren löst dieses Unterfangen aber enormen Stress aus. So kann es für Sie zu einer echten Herausforderung werden, wenn Sie Ihren Vierbeiner sicher in die Transportbox und zur Tierarztpraxis befördern wollen. Um das Ganze für Sie und Ihr Tier leichter zu gestalten, gibt es ein paar einfache Tricks.

Tierarztpraxis Heideviertel

Dr. med. vet. Sylvie Bauer

Soltauer Straße 2

30625 Hannover

Telefon: 0511 57 57 61

E-mail: praxis@tierarztpraxis-heideviertel.de